Roulette spielen und verdoppeln mit Martingale-Strategie – sinnvoll?

Viele träumen davon, Roulette als professionelle spielen zu können und so bei diesem Glücksspiel richtig abzuräumen. Ein Traum der so unrealistisch gar nicht ist, so lange der Spieler nur genügend Geduld und ein gewisses Maß an strategischem Denken mitbringt.

 

Roulette Systeme – Spiel nach Plan

So genannte Roulette Systeme beschreiben bestimmte Spielstrategien, die beim Roulette eingesetzt werden können und so die Erfolgsquoten des Spielers steigern können. Häufig geht es bei Roulette Systemen um die Art und Weise, wie der Spieler Wetten platzieren und wann der seine Einsätze erhöhen oder verringern sollte. Eines dieser Roulette Systeme ist die Martingale-Strategie. Sie gehört mitunter zu den bekanntesten und am meisten verbreiteten Taktiken, um seine Gewinnchancen beim Roulette zu verbessern.

 

Vorteile der Martingale-Strategie

Das Prinzip von Martingale ist relativ einfach und gerade für Einsteiger leicht zu überschauen. Trotz der simplen Struktur des Systems ist dieses jedoch recht effektiv und zudem auch noch sehr flexibel. Viele andere Roulette Systeme sind dagegen können sich schnelle als recht komplex und erweisen, sind schwer zu überschauen oder müssen über einen bestimmten Zeitraum durchgeführt werden, um erfolgreich zu sein. Das Martingale System dagegen kann zu jedem Zeitpunkt im Spiel begonnen und wieder gestoppt werden. Es wird daher auch gern als „Ausweich-Strategie“ verwendet, falls eine andere, komplexere Taktik fehlschlagen sollte.

 

Wie funktioniert das Martingale System?

Die Martingale-Strategie beruht auf einer Taktik, bei der die Einsätze nach einem bestimmten Prinzip gemacht werden. Gewettet wird hierbei ausschließlich auf die einfachen Chancen, sprich die Zahlenkombinationen 1 bis 18 oder 19 bis 36, die Farbe Schwarz oder Rot sowie auf Gerade oder Ungerade. Zu Beginn wird ein Einsatz in einer zuvor festgelegten Höhe gemacht. Der Spieler hält diesen Einsatz in jeder Runde, bis er verliert. Bei Verlust verdoppelt er seinen Einsatz, so lange bis er wieder gewinnt. Sobald der Spieler wieder gewinnt konnte er durch das Verdoppeln beim Verlieren seine Verluste wieder ausgleichen und zudem einen kleinen Gewinn machen.